Weiterbildung

Jetzt musstet ihr lange auf Neuigkeiten von mir warten...ich hoffe ich habe Euch nicht nachhaltig vergrault. In der Zwischenzeit ist eine Menge passiert und ich will Euch heute ein wenig berichten, wie es mir -und feinSTOFFlich- ergangen ist.
Seit Oktober habe ich eine berufliche Weiterbildung absolviert und dabei ist mein Internetauftritt und mein kleiner Stoffladen leider etwas ins Hintertreffen geraten.

Aber obwohl ich wirklich keinerlei Werbung gemacht habe und mich quasi "totgestellt" habe kamen immer wieder Anfragen nach Nähkursen.

Ich scheine da wirklich eine Marktlücke aufgetan zu haben. Klar, wo findet man schon so preiswerte, individuelle Kurse zum Wunschtermin  - nur bei mir!! ...Eigenlob stinkt?? Stimmt, aber auf meiner eigenen Homepage darf ich das :-)

Der verrückteste Kurs den ich gegeben habe war wohl der für die beiden CosPlay Mädels, die das Kostüm einer Manga Figur schneidern wollten. Wobei diese Figur für meine Begriffe quasi nackt war!!! Es ging eher darum sehr, sehr wenig Stoff irgendwie am runterrutschen zu hindern. Es hat so mordsmäßig Spaß gemacht, dass ich am Schluss beinahe vergessen hätte zu kassieren und mit einem fetten Grinsen im Gesicht ins Bett gegangen bin.

 

Außerdem hat ein netter Verlobter seiner Freundin einen Gutschein für einen Nähkurs geschenkt. Das fand ich auch sehr süß...vorallem hat es mich gezwungen, endlich Gutscheine zu entwerfen und drucken zu lassen. Das hatte ich schon länger vor, aber es war halt nie richtig wichtig und ist deshalb untergegangen. Nun habe ich ganz entzückende Gutscheine, die darauf warten verschenkt zu werden.

So, was gab's noch? Ach ja, auch ich habe einen Gutschein für einen Nähkurs geschenkt bekommen. Von meinem liebenden Gatten (nach demonstrativem, heftigem Winken mit dem Zaunpfahl). Ich war für 3 Tage bei einem sogenannten "Ferien-Nähkurs" bei Blanca Popp in München. Es war sehr anstrengend und am Abend hat mir vom vielen Stehen und vornübergebeugt arbeiten so ziemlich alles weh getan - aber es war absolut toll! Ich habe wahnsinnig viel gelernt und kann jetzt natürlich auch wieder neue Kenntnisse an meine Nähschüler vermitteln.

Mit Blancas Hilfe habe ich den perfekten Hosenschnitt für mich entwickelt und endlich die Verarbeitung von Hosenschlitzen bzw. Reißverschlüssen gelernt. Als Grundlage habe ich einen Ottobre Schnitt gehabt, der an sich schon gut gesessen hat...und nach ein paar Anpassungen sitzt er nun wirklich toll. Vielen Dank liebe Blanca! Die Ottobre hat übrigens auch bei allen anderen Teilnehmern des Nähkurses und der Chefin selbst Begeisterungsstürme ausgelöst. Vielleicht sollte ich sie ins Sortiment aufnehmen.

 

 

Ach, noch ganz wichtig: Blanca hat mich getröstet...ich war immer so verzweifelt, weil die Schnitte aus den Nähheften bei mir nicht richtig sitzen. Ich messe mich brav aus, vergleiche mit der Größentabelle des jeweiligen Hefts, schneide akkurat zu...und am Ende sieht das Kleidungsstück an mir einfach blöd aus. Jetzt habe ich gelernt, dass das nicht an mir liegt (welche Erleichterung!). Dadurch, dass die Designer der Hefte zwangsläufig mit Durchschnittswerten arbeiten müssen kann das fertige Stück eigentlich gar nicht richtig sitzen.
Fazit: bevor ich mich an den "guten" Stoff mache, nähe ich das Modell erstmal aus Nessel und nehme dann die entsprechenden Anpassungen vor. 

Jedenfalls werde ich mir die Hose noch ein paar Mal nähen und die Ergebnisse , samt der Tasche, die ich mir auch im Nähkurs genäht habe, demnächst in der Galerie präsentieren.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Erminia Correia (Samstag, 04 Februar 2017 08:45)


    I'm gone to tell my little brother, that he should also go to see this web site on regular basis to obtain updated from most recent news update.

  • #2

    Kisha Schwein (Sonntag, 05 Februar 2017 00:31)


    I'll right away take hold of your rss feed as I can't find your e-mail subscription hyperlink or newsletter service. Do you have any? Kindly permit me realize in order that I could subscribe. Thanks.

  • #3

    Callie Hon (Dienstag, 07 Februar 2017 16:22)


    What a stuff of un-ambiguity and preserveness of valuable know-how concerning unexpected emotions.